Dienstag-Abend am 11. Dezember: „Rückkehr eines vergessenen Genies“

Das Ende des Jahres 2018 steht auch für das Wagner Forum unter dem Schlagwort „Gedenkjahr“. Nach einem hochinteressanten Filmabend zu Sergei Eisenstein beschäftigen wir uns nunmehr mit der nächsten Premiere der Oper Graz, welche am 08.12.2018 stattfinden wird. Es handelt sich um die Aufführung der Operette „Die polnische Hochzeit“ von Joseph Beer, 1937 uraufgeführt und zu einem Höhenflug ansetzend, der jäh abbrach, als die Übernahme der Herrschaft durch die Nationalsozialisten dem Siegeszug dieses Werkes ein Ende bereitete.

Die Stück-Dramaturgin Marlene Hahn, der die Aufführung dieses Werkes eine besondere Herzensangelegenheit ist, wird uns am Dienstag unmittelbar nach der Premiere Einblick in diese Produktion gewähren.

11.12.2018, Gasthof Pfleger
Der Vortrag beginnt bereits um 19:00 Uhr!

Künstlergespräch zu den STRAUSS-TAGEN des WFG

Das WAGNER FORUM GRAZ bittet Sie sehr herzlich für Montag, 5. November 2018, ab 19.00 Uhr (Gesprächsbeginn 19.45 Uhr) in das Haus Weyringer, Graz-Andritz, Rotmoosweg 67, zu einem Künstlergespräch mit
Marlene HAHN, Dramaturgin und Martina SEGNA, Bühnengestalterin
Unsere beiden Gäste sind nicht nur gemeinsam im Team der neuen Grazer Produktion von „Salome“, sie verbindet für uns darüber hinaus, dass sie beide Bayreuthstipendiatinnen des WAGNER FORUM waren, und dies im Abstand von 20 Jahren (1997 und 2017). Wir freuen uns sehr auf diesen Abend als anregenden Beitrag zu unseren Strauss-Tagen sowie als Beleg für die erfolgreiche Nachwuchsförderung des Forums.
Gesprächsführung: Gernot Rath, ORF Steiermark Kultur
Gäste sind herzlich willkommen!
Wir bitten für dieses Gespräch um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens Freitag, den 2. November 2018 unter der Email-Adresse h.weyringer@inode.at bzw. unter der Mobilnummer 0664 2125596.
Eine Veranstaltung im Rahmen der STRAUSS-TAGE des WAGNER FORUM GRAZ