Unsere Stipendiatin 2018, Katia Ledoux

Unsere Stipendiatin Katia Ledoux hat mitgeteilt, dass sie Graz verlassen wird, wobei das lachende Auge aber das weinende Auge überwiegen wird. Sie springt nämlich jetzt in eine tolle internationale Anfangskarriere. Im Juni debütiert sie als Geneviève in „Pelléas et Mélisande“ an der Dutch National Opera in Amsterdam mit dem Konzertorchester.

https://www.operaballet.nl/en/opera/2018-2019/show/pelleas-et-melisande

Ab August 2019 wird sie für ein Jahr Mitglied im Opernstudio am Opernhaus Zürich sein.
Unsere Stipendiatin wird sich in Graz aber ordentlich verabschieden; dies am Freitag, dem 29.03.2019 um 13:30 Uhr mit einem 30-minütigen Bachelor-Prüfungskonzert in der KUG, wobei Frau Ledoux hofft, ganz viele Mitglieder des Wagner Forums zu sehen (13:30 Uhr ist zwar eine ungünstige Zeit für ein Konzert, dennoch hofft Frau Ledoux, dass es einige schaffen werden).

Unsere Stipendiatin 2019, Corina Koller

Unsere aktuelle Stipendiatin Corina Koller hat beim 6. Internationalen Otto Edelmann Wettbewerb für Gesangsstimmen am 19.02.2019 im Theater an der Wien den Publikumspreis gewonnen. Ihre Liebe zur Operette wurde mit dem Hermann Leopoldi Musikpreis für die beste Darstellung einer Operetten-Arie ausgezeichnet und sie hat den Sonderpreis der Oper Burg Gars erhalten.
Damit ist ein Engagement für die nächstjährigen Opernfestspiele der Oper Burg Gars am Kamp verbunden.
Frau Corina Koller wird im Rahmen des 6. Orchesterkonzerts des Grazer Musikvereins im Stephaniensaal, welches vom Chor der KUG mitbestritten wird, das Sopran-Solo in Felix Mendelssohn Bartholdys 2. Symphonie „Lobgesang“ singen.
Die Konzerte finden am Montag, dem 25.03.2019, und am Dienstag, dem 26.03.2019, Beginn jeweils um 19:30 Uhr, statt.

 

4. 9.: „Witches, bitches and britches. Von Orfeo bis Baba, KUG, Leonhardstrasse 82

Eine Auslese der besten Mezzo-Arien der Opernliteratur“
Frau Ledoux, unsere Bayreuth-Stipendiatin 2018, lädt uns zu einem Konzert ein am
4. September um 18:30 Uhr in den Ira-Malaniuk-Saal in der
Kunst Universität Graz (Leonhardstrasse 82). Der Eintritt ist frei