Cosi fan tutte

28.5 und 1.6.2018: Cosi fan tutte um 19:00 Uhr im MUMUTH, György-Ligeti-Saal. Unsere diesjährige Bayreuth-Stipendiatin Frau Katia Ledoux, die am letzten Dienstag-Abend bei uns zu Gast war, singt die Dorabella.

Kienzl-Ausstellung im Kammerhofmuseum in Bad Aussee

Am Donnerstag, den 19. Juli 2018, wollen wir die Kienzl-Ausstellung im Kammerhofmuseum in Bad Aussee besuchen. Sie beschreibt Kienzls Leben und seine Liebe zum Ausseerland. Wenn Sie also Lust auf etwas „Sommerfrische“ haben, bitte bei Sabine Oberreither unter office@sotc.at melden. Der geplante Tagesablauf wird mit den Interessierten abgesprochen.

„Er war Wagner-Anhänger mit einer echten Obsession für den egomanen Meister, er selbst kreierte aber mit dem „Evangelimann“ einen eigenen Operntyp, die „Volksoper“, und widmete sich neben der Opernkomposition vor allem dem Genre der Liedes. Was ihn aber für die Kulturregion Ausseerland und somit für das Ausseer Kammerhofmuseum so denkwürdig macht, ist seine Treue zum Ausseerland. Fast fünf Jahrzehnte lang – vom ersten Besuch 1894 bis zu seinem Tod 1941 verbrachte er seine Sommer in Bad Aussee, wo er Inspiration und Ruhe fand, um seine Opern zu instrumentieren, die Landschaft zu genießen und nebenbei noch Freundschaften mit Gleichgesinnten und so mancher Ausseer Persönlichkeit zu pflegen.“

https://www.badaussee.at/sonderausstellungen-0