Jahresbericht 2015

WAGNER FORUM GRAZ // Tätigkeitsbericht 2015
Vorsitzender: Intendant DI Heinrich Weyringer
99 Mitglieder

Di, 13. Jänner 2015
Dienstag-Abend im PALAIS MEREN „… es träumt sich zurück …“
Univ.-Prof. Dr. Harald Haslmayr betrachtete Korngolds „Die tote Stadt“
im Lichte der österreichischen Nachkriegstraumata.

Di, 20. Jänner 2015
Zwanzig Jahre WAGNER FORUM GRAZ im Spiegelfoyer der Oper Graz
Ein weltoffener, liliberaler und ‚unverstaubter‘ Verein zu Ehren Richard Wagners sollte es sein! Das war die Geburtsstunde des Wagner Forum Graz im Jänner 1995.
20 Jahre später galt es, in einer würdevollen Feier im Spiegelfoyer der Oper Graz unsere ‚Wirklichkeit gewordene Utopie‘ Revue passieren zu lassen. Gesanglich untermalten der Bassist und ehemalige Bayreuth-Stipendiat des WFG Wilfried Zelinka und die Sopranistin Tatjana Miyus (Bayreuth-Stipendiatin 2015) die Jubiläumsfeier. Um persönlich zu gratulieren, kamen auch der Regisseur Tobias Kratzer und der Bühnenbildner Rainer Sellmaier vorbei, gemeinsam gewannen sie 2008 den vom Wagner Forum Graz ins Leben ge­rufenen RING AWARD. Neben zahlreichen Vertretern von Kulturorganisationen, vielen Mitgliedern unseres Forums, der Grazer und steirischen Politik und anderen illustren Gästen war auch Richard Wagner höchstpersönlich (vertreten durch den Klappmaulpuppenspieler Nikolaus Habjan) zugegen.

Di, 27. Jänner 2015
Dienstagabend in der VILLA LAPP. Beim DVD-Abend stand die umjubelte Frankfurter „Scheibenring“-Inszenierung von Vera Nemirova mit „Siegfried“ (2. Aufzug) am Programm.

Di, 10. Feber 2015
Dienstag-Abend im GASTHOF PFLEGER „Brandstifter? Feuerwehr? Ermöglicher?“ – Intendant Michael Schilhan erläuterte das Berufsbild des Intendanten.

Mo, 23. Feber 2015  
Kulturgespräch im HAUSE WEYRINGER – Mag. Bernhard Rinner sprach über seine Aufgabenbereiche als Geschäftsführer der Theaterholding sowie seine interimistische Funktion als Intendant der Oper Graz. Er berichtete über Bestehendes und Künftiges, über Bewährtes und neu zu Gestaltendes.

Di, 24. Feber 2015
Dienstag-Abend in der VILLA LAPP. Beim DVD-Abend stand wieder die umjubelte Frankfurter „Scheibenring“-Inszenierung von Vera Nemirova, diesmal mit „Siegfried“ (3. Aufzug) am Programm.

Di, 10. März 2015
Dienstag-Abend im GASTHOF PFLEGER „Die Wirkungen frühen Musizierens auf Gehirn und Kognition“ Die Psychologin Mag. Dr. Annemarie Seither-Preisler präsentierte Ergebnisse aus der Begleitforschung zum deutschen Bildungsprogramm „Jedem Kind ein Instrument“.

Fr, 13. – Mo, 16. März 2015
Flugreise zum Festival Les Jardins mystérieux (Opéra de Lyon). Am Programm standen „Die Gezeichneten“ von Franz Schreker, „Orphée et Eurydice“ von Christoph Willibald Gluck und „Le Jardin englouti“ vom zeitgenössischen niederländischen Komponisten Michel van der Aa. Neben den Opernbesuchen wurde die Altstadt besichtigt sowie das erst Ende 2014 eröffnete Musée des Confluences besucht. Außerdem gab es eine Backstage-Tour durch die Opéra de Lyon.

Di, 14. April 2015      
Kulturgespräch im HAUSE WEYRINGER – die designierte Intendantin der Oper Graz Nora Schmid sprach über ihre Ideen, Gedanken und Pläne bei der Präsentation ihres ersten Saisonprogrammes (2015/16).

Di, 28. April 2015      
Dienstag-Abend in der VILLA LAPP. Beim DVD-Abend stand erneut die umjubelte Frankfurter „Scheibenring“-Inszenierung von Vera Nemirova, diesmal mit „Götterdämmerung“ (Vorspiel und 1. Aufzug) am Programm.

Di, 12. Mai 2015       
Dienstag-Abend im GASTHOF PFLEGER „Heiliger Wahnsinn auf der Bühne“
Dr. Andrea Engassner beleuchtete die Figur der Hysterika in der Belcanto-Oper nach dem gleichnamigen Buch von Bernhard F. Loges.

Di, 09. Juni 2015        
Dienstagabend im GASTHOF PFLEGER „Oper in der Kirche. Darf man denn das?“
Der Kirchenmusiker, Organist und Kantor der Heilandskirche Graz, Mag. Thomas Wrenger, setzte sich mit diesem Thema auseinander.

Di, 16. Juni 2015      
Dienstag-Abend in der VILLA LAPP. Beim DVD-Abend stand abschließend die umjubelte Frankfurter „Scheibenring“-Inszenierung von Vera Nemirova mit „Götterdämmerung“ (2. u. 3. Aufzug) am Programm.

Di, 08. Sept. 2015      
Dienstag-Abend im GASTHOF PFLEGER – WFG-Mitglieder erzählten von ihrem Festspielsommer.

Fr, 18. – So, 20. Sept. 2015   
Reise zur „Ruhrtriennale“ –  Im Zentrum dieser Reise stand der Besuch der Oper „Rheingold“ von Richard Wagner in der Inszenierung von Johan Simons und mit dem Dirigenten Teodor Currentzis. Aufgrund des vielseitigen Kulturangebots des Ruhrgebiets standen der Besuch im Red Dot Design Museum, die Besichtigung des UNESCO-Welterbes Zeche Zollverein sowie eine Führung durch die Villa Hügel am Programm. Ein besonderes Highlight war die Besichtigung der großen Ausstellung The Good, the Bad and the Ugly bei der Jahrhunderthalle, durch die uns der Intendant der Ruhrtriennale Johan Simons persönlich führte.

Mo, 05. Oktober 2015
Künstlergespräch im HAUSE WEYRINGER – zu Gast waren Johanni van Oostrum und Daniel Kirch, die in „Der ferne Klang“ an der Oper Graz die Hauptrollen sangen.
Moderiert wurde der Abend von Dr. Jörg Rieker.

Di, 13. Oktober 2015
Dienstag-Abend in der KOSTÜMWERKSTATT der Bühnen Graz (Ausflug).
„Kostüme, Accessoires, Masken, Hüte, Schuhe – ein Blick hinter die Kulissen“ – Eine Erlebnistour durch die Kostümwerkstatt von art & event mit Gerhard Baur.

Fr, 04. Dez. 2015       
Künstlergespräch im HAUSE WEYRINGER. Die neue Intendantin des Schauspiel-hauses Graz Iris Laufenberg berichtete nach dem gelungenen Saisonstart über ihre Laufbahn, ihr neues Haus, ihre weiteren künstlerischen Pläne, Wünsche und Träume.

Di, 15. Dez. 2015      
Dienstagabend an der KUNSTUNIVERSITÄT GRAZ „Partiturlesen – eine (Hör)Reise von den geschriebenen Noten zurück zur Idee des Komponisten“, mit Univ.-Prof. Günter Fruhmann.